K2022: Durch Innovation und Nachhaltigkeit eröffnet Kuraray neue Möglichkeiten

+++ Das globale Spezialchemieunternehmen Kuraray präsentiert auf der K2022 sein „Innovation Networking Center“ (INC), um Innovationen und die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern weltweit und produktübergreifend zu fördern.

+++ Der führende Produzent und Entwickler von EVOH-Barriereharzen stellt zudem seine Produktneuheit „Bio-Circular EVOH“ aus erneuerbaren Ressourcen vor.

 

+++ Dank der ISCC Plus-Zertifizierung des EVAL Europe N.V. Werks ist Kuraray der erste Hersteller von EVOH, der ein entsprechendes ISCC PLUS-Zertifikat für das bio-zirkuläre Ethylenmonomer in seiner Lieferkette erhalten hat.

+++ Weitere Messehighlights sind GENESTAR™ für neue, recycelbare Verbundwerkstoffe in Wasserstofftanks und SEPTON™ BIO-series, ein bio-basiertes thermoplastisches Elastomer, das auf Basis von beta-farnesene hergestellt und aus Zuckerrohr gewonnen wird, sowie liquid farnesene rubber und silan-modifizierte GS-L-BR für haltbarerer Reifen.


Hattersheim, 16. August 2022. Kuraray, das globale Spezialchemieunternehmen mit Hauptsitz in Japan, fokussiert seinen Auftritt auf der K2022 (19.-26. Oktober 2022, Düsseldorf, Halle 7a/D06) ganz darauf, eine nachhaltige Zukunft mitzugestalten. Dabei helfen Innovationen, echte Chancen zu schaffen. Um weltweit und über sein gesamtes Produktportfolio hinweg Innovationen zu fördern, hat Kuraray das „Innovation Networking Center“ (INC) gegründet. Das INC, das Kuraray auf der European K2022 zum ersten Mal einem internationalen Publikum vorstellt, soll die Vernetzung und den Austausch über die verschiedenen Produkte und Geschäftsbereiche von Kuraray hinweg fördern und die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Kunden und Partnern in aller Welt intensivieren. Ein weiteres Highlight am Kuraray-Stand wird die Einführung von „Bio-Circular EVOH“ sein. Dies verleiht den recycelbaren EVAL™ EVOH-Barriereharzen von Kuraray in Verpackungsanwendungen einen weiteren Mehrwert. In Europa hat das Werk der EVAL Europe N.V. die ISCC PLUS-Zertifizierung erhalten, die die Markteinführung von EVOH aus erneuerbaren Ressourcen ermöglicht. Weitere Messehighlights sind GENESTAR™ für neue, recycelbare Verbundwerkstoffe in Wasserstofftanks und SEPTON™ BIO-series, ein bio-basiertes thermoplastisches Elastomer, das auf Basis von beta-farnesene hergestellt und aus Zuckerrohr gewonnen wird. Die Leistung und Haltbarkeit von Reifen verbessert Kuraray sowohl mit liquid farnesene rubber als auch mit dem silan-modifizierten GS-L-BR.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Innovationen und Nachhaltigkeit im Automobilbau. (Quelle: Adobe Stock)

Bild zum Download

 

 

 

Innovative und nachhaltige Lösungen für Verpackungen. (Quelle: Kuraray)

Bild zum Download

 

 

 

Wasserlösliche MonoSol-Folien, die mit der Technologie des verschwindenden Polymers hergestellt werden. (Quelle: Kuraray)

Bild zum Download

 

 

 

Weitere Meldungen von Kuraray

Generationswechsel bei Möller Horcher

Newsletter
Unsere Agentur vollzieht zum 01.01.2023 einen Management-Buy-out. Die namensgebenden Gründer Gabriele Horcher und Thomas Möller übergeben das Unternehmen an vier langjährige Mitarbeiterinnen. Die Geschäftsführung übernimmt Tanja Ressel-Nunheim, derzeit Leiterin Operations Management.
Mehr erfahren
close-link
Hier klicken