Checkliste: 10 vermeidbare Fehler in der Dichtheitsprüfung von Kälte-, Klima- und Heizsystemen

+++ Inficon, einer der führenden Hersteller von Instrumenten und Geräten für die Dichtheitsprüfung stellt sein neues E-Book „Dichtheitsprüfung von Kälte-, Klima- und Heizsystemen“ vor.

+++ Die (falsche) Wahl der Dichtheitsprüfmethode kann auch im Bereich Kälte-/Klimatechnik dafür sorgen, dass der zuständige Prüfer Lecks übersieht.

+++ Welche Fehler Unternehmen bei der Dichtheitsprüfung vermeiden können, hat Inficon in einer Top-10 Checkliste der vermeidbaren Fehler bei der Dichtheitsprüfung zusammengefasst.


Führender Hersteller im Bereich Dichtheitsprüfung stellt E-Book vor

Köln, 13. November 2017+++ Die Inficon GmbH aus Köln, einer der weltweit führenden Hersteller von Instrumenten und Geräten für die Dichtheitsprüfung (www.inficon.com), hat ein neues, über 40 Seiten starkes E-Book veröffentlicht: „Dichtheitsprüfung von Kälte-, Klima- und Heizsystemen“. Diese Anlagen auf ihre Dichtheit zu überprüfen, ist eine komplizierte und zugleich komplexe Herausforderung. So kann z. B. bereits die (falsche) Wahl der Dichtheitsprüfmethode, wie etwa die Wasserbadmethode, dafür sorgen, dass der Prüfer Lecks übersieht, da er die Verformbarkeit und die Volumenänderung des Prüfteils nicht bedacht hat. Welche Fehler Unternehmen bei der Dichtheitsprüfung vermeiden können, hat Inficon in einer Top-10 Checkliste der vermeidbaren Fehler bei der Dichtheitsprüfung zusammengefasst. […]

Komplette Meldung als Download


Bildempfehlung

Bildunterschrift:

Die Top-10 Fehler bei der Dichtheitsprüfung betreffen u.a. die falsche Prüfmethode oder den falschen Testzeitpunkt.

Bild zum Download: Printauflösung

Bild zum Download: Webauflösung

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Inficon präsentiert das neue E-Book „Dichtheitsprüfung von Kälte-, Klima- und Heizsystemen“.

Bild zum Download: Printauflösung

Bild zum Download: Webauflösung

 

 

 

 

Weitere Meldungen von INFICON RAC

Generationswechsel bei Möller Horcher

Newsletter
Unsere Agentur vollzieht zum 01.01.2023 einen Management-Buy-out. Die namensgebenden Gründer Gabriele Horcher und Thomas Möller übergeben das Unternehmen an vier langjährige Mitarbeiterinnen. Die Geschäftsführung übernimmt Tanja Ressel-Nunheim, derzeit Leiterin Operations Management.
Mehr erfahren
close-link
Hier klicken