Infosys und Avaloq gehen Partnerschaft ein, um Vermögensverwaltungsexpertise über digitale Plattformen zu stärken

+++ Infosys und Avaloq gehen eine Partnerschaft ein, um Vermögensverwaltungsexpertisen auf E2E-Basis als SaaS, Private Cloud oder Public Cloud über digitale Plattformen weltweit bereitzustellen.

+++ Der Anbieter von Unternehmensberatung und digitalen Dienstleistungen wird Avaloq-Kunden bei der Modernisierung und Transformation von Altsystemen unterstützen.

+++ Avaloq profitiert zudem von der globalen Reichweite, dem großen Talentpool und dem Delivery-Track-Record von Infosys.

+++ Gemeinsam werden Avaloq und Infosys Vermögensverwaltungskunden ein Angebot aus einer Hand bieten und damit neue Märkte außerhalb der Schweiz erschließen.


Bengaluru, Indien, und Zürich, Schweiz – 26. Mai 2020: Infosys (NYSE: INFY), der weltweit führende Anbieter von Unternehmensberatung und digitalen Dienstleistungen der nächsten Generation, hat heute eine strategische Partnerschaft mit Avaloq, einem führenden Anbieter von Vermögensverwaltungssoftware und digitaler Technologie mit Hauptsitz in Zürich, bekannt gegeben. Ziel der Partnerschaft ist die Bereitstellung von Vermögensverwaltungsexpertisen auf End-to-End-Basis (E2E) über digitale Plattformen. Infosys wird zudem strategischer Implementationspartner für die Vermögensverwaltungslösungen von Avaloq. In dieser Funktion wird Infosys Kunden dabei unterstützen, ihre Altsysteme zu modernisieren und in modernste digitale Beratungsplattformen zu transformieren.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlungen:

Mohit Joshi, President von Infosys, sieht in der Partnerschaft Mehrwerte für die Finanzdienstleistungskunden von Infosys. (Quelle: Infosys)

Bild zum Download

 

 

Juerg Hunziker, CEO von Avaloq, wertet die Delivery-Expertise von Infosys als Chance für eine integrierte E2E-Lösung in der Vermögensverwaltung. (Quelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Generationswechsel bei Möller Horcher

Newsletter
Unsere Agentur vollzieht zum 01.01.2023 einen Management-Buy-out. Die namensgebenden Gründer Gabriele Horcher und Thomas Möller übergeben das Unternehmen an vier langjährige Mitarbeiterinnen. Die Geschäftsführung übernimmt Tanja Ressel-Nunheim, derzeit Leiterin Operations Management.
Mehr erfahren
close-link
Hier klicken