FAB Switzerland erneuert langfristigen Vertrag mit Avaloq, um Wachstum fortzusetzen

+++ FAB Switzerland, die Schweizer Tochter der First Abu Dhabi Bank, hat ihren Vertrag mit Avaloq langfristig verlängert.

+++ Avaloq hat sich bei dem Wealth-Manager für vermögende Privatkunden in einer wettbewerbsintensiven Aussschreibung durchgesetzt.

+++ FAB will mit mit den Business Process as a Service-Leistungen (BPaaS) von Avaloq seine starken Wachstumsambitionen unterstützen.

+++ Die FAB Private Bank (Suisse) SA war 2007 der erste Avaloq-Kunde in Genf.


Die Schweizer Tochtergesellschaft der First Abu Dhabi Bank (FAB) hat für einen weiteren langfristigen Vertrag die Business Process as a Service (BPaaS)-Lösung von Avaloq gewählt, um ihre starken Wachstumsambitionen zu unterstützen. Die Bank hat den Auftrag nach einem wettbewerbsintensiven Ausschreibungsverfahren an Avaloq vergeben. Sie arbeitet seit 2007 mit Avaloq zusammen und war der erste Private-Banking-Kunde des Unternehmens in Genf. […]

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Mathias Schütz, Country Head Schweiz und Liechtenstein bei Avaloq, sieht den Abschluss mit FAB als Bestätigung für die Effizienz der digitalen Infrastruktur des Fintechs. (Quelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Neues Workbook

Das "Basis-Content-Modell" - so erstellen Sie Ihre erfolgreiche Themenkampagne.
Kostenfreier Download
close-link
Hier klicken