Bankia beschleunigt Demokratisierung der Vermögensverwaltung mit Avaloq

+++ Mit Bankia, dem viertgrößten Finanzinstitut Spaniens, gewinnt Avaloq seinen ersten spanischen Kunden.

+++ Bankia will mit der On-Premises-Lösung von Avaloq ihr Vermögensverwaltungsgeschäft ausbauen.

+++ Bankia will die verwalteten Vermögen im Mass-affluent-Kundensegment steigern und neue Investment-Management- und Advisory-Lösungen einführen.

+++ Dass Bankia und Avaloq das komplexe Projekt während der COVID-19-Krise per Remote-Verbindungen beginnen, belegt die hohe Digitalisierung im Finanzsektor.


Bankia, das viertgrößte Finanzinstitut in Spanien¹, hat sich für den angestrebten Ausbau des Vermögensverwaltungsgeschäfts für die On-Premises-Lösung von Avaloq entschieden. Bankia vergab den Auftrag nach einem wettbewerbsintensiven Ausschreibungsverfahren an Avaloq und ist somit der erste spanische Kunde des Wealthtech-Unternehmens.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

 

Uwe Krakau, General Manager and Regional Head EMEA von Avaloq, sieht Bankia durch Avaloq für das Erreichen neuer Kundensegmente gut gerüstet. (Quelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Generationswechsel bei Möller Horcher

Newsletter
Unsere Agentur vollzieht zum 01.01.2023 einen Management-Buy-out. Die namensgebenden Gründer Gabriele Horcher und Thomas Möller übergeben das Unternehmen an vier langjährige Mitarbeiterinnen. Die Geschäftsführung übernimmt Tanja Ressel-Nunheim, derzeit Leiterin Operations Management.
Mehr erfahren
close-link
Hier klicken