apoBank erweitert Partnerschaft mit Avaloq

Thomas Beck, CO-CEO von Avaloq

+++ Die apoBank, die seit 2020 die Avaloq Core Platform sowie BPaaS-Leistungen von Avaloq nutzt, verlängert und erweitert ihren Vertrag.

+++ Anlässlich eines planmäßigen Software-Updates Anfang Juli 2022 intensivieren die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit auf Basis des Cloud-basierten Service-Modells von Avaloq.

+++ Künftig wird Avaloq nicht nur den vollständigen Betrieb übernehmen, sondern auch zusätzliche Entwicklungstätigkeiten rund um das Kernbankensystem.

+++ Ziel der apoBank ist es, ihre IT-Systeme in den kommenden Jahren kontinuierlich weiterzuentwickeln, innovative Kundenlösungen zu schaffen und dabei die Effizienz zu steigern.


Zürich, 19. Juli 2022 +++ Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) baut ihre langfristige Zusammenarbeit mit Avaloq, einem führenden Anbieter von digitalen Banking-Lösungen, weiter aus. 020 hatte die apoBank die Avaloq Core Platform als Kernbankensystem eingeführt und nutzt seitdem das hoch automatisierte Business Process as a Service (BPaaS)-Modell von Avaloq. Mit einem planmäßigen Software-Update Anfang Juli haben die apoBank und Avaloq nunmehr einen wichtigen Meilenstein erreicht, um ein neues Kapitel in ihrer Partnerschaft aufzuschlagen.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Thomas Beck, CO-CEO von Avaloq

Thomas Beck, Co-CEO von Avaloq, freut sich, die apoBank bei ihrer fortschreitenden digitalen Transformation unterstützen zu dürfen. (Quelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

 

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Webinar-Aufzeichnung: Nachhaltigkeit kommunizieren

In unserem Webinar erfahren Sie:
  • wie Sie Ihre Ziele für die Nachhaltigkeitskommunikation definieren,
  • wie Sie relevante Themen finden
  • und wie Sie diese stakeholdergerecht kommunizieren.
Zur Webinar-Aufzeichnung
close-link
Click Me