Abaka geht strategische Partnerschaft mit Avaloq ein und bietet über Avaloq.one Ecosystem KI-basierte, digitale Banking-Lösungen an

+++ Abaka wird seine neuen, KI-basierten Plattformen und digitalen Lösungen zukünftig über das Ecosystem Avaloq.one Avaloqs internationalen Banking-Kunden anbieten.

+++ Das Fintech-Unternehmen für digitale Altersvorsorgelösungen Abaka nutzt KI-basierte Technologien, um die mobile Kommunikation zwischen Banken und ihren Kunden komfortabel und zukunftssicher zu gestalten.

+++ Schwerpunkt der gemeinsamen Entwicklungen sind KI-basierte Lösungen zur Verbesserung der Endkundenerlebnisse bei Finanzinstituten.

+++ Abaka hat eine erfolgreiche Serie-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen, bei der das Fintech-Unternehmen letztes Jahr USD 6,5 Mio. beschaffen konnte.


Zürich, 3. März 2020  +++ Abaka und Avaloq haben eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Damit wird Abaka über das Avaloq.one Ecosystem neue, auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Plattformen und digitale Lösungen für internationale Banking-Kunden von Avaloq anbieten. Dieser neuste Zuwachs des Avaloq.one Ecosystems folgt auf die erfolgreiche Serie-A-Finanzierungsrunde von Abaka, in der das Unternehmen USD 6,5 Mio. beschaffen konnte – eine der größten Technologieinvestitionen am Pensions- und Vorsorgemarkt. […]

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

 

Fahd Rachidy, Gründer und CEO von ABAKA, erwartet durch die Zusammenarbeit mit Avaloq einen Innovationsschub bei der Entwicklung digitaler Banking-Lösungen. (Quelle: Abaka)

Bild zum Download

 

 

Martin Greweldinger, Group Chief Product Officer bei Avaloq, freut sich auf ABAKA als einen innovativen und sehr erfahrenen Partner auf dem Gebiet KI-basierter Technologien für die Finanzbranche. (Quelle Avaloq)

Bild zum Download

 

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Generationswechsel bei Möller Horcher

Newsletter
Unsere Agentur vollzieht zum 01.01.2023 einen Management-Buy-out. Die namensgebenden Gründer Gabriele Horcher und Thomas Möller übergeben das Unternehmen an vier langjährige Mitarbeiterinnen. Die Geschäftsführung übernimmt Tanja Ressel-Nunheim, derzeit Leiterin Operations Management.
Mehr erfahren
close-link
Hier klicken