Redakteursalltag: Ideenschmiede und Schreibwerkstatt

Quelle: Shutterstock, Stockfoto-ID: 321327071

Das Telefon klingelt. Der Kunde möchte schnell eine dringende Korrektur durchgeben. Wir sitzen währenddessen an einer Pressemitteilung, die unbedingt raus muss und sind mit den Gedanken schon beim E-Book, an dem wir am Nachmittag weiterarbeiten wollen. Als Redakteur ist der Tag oft geprägt von diesen Situationen, die einem Multitasking und blitzschnelle Kreativität abverlangen. Doch lassen Sie sich da mal nicht täuschen. Wir haben Struktur – und begleiten ein Projekt von der ersten Idee bis hin zur Finalisierung. Was beachten wir dabei? Wo fangen wir an? Und welche Schritte gehen wir dabei? Das haben wir für Sie kurz und knapp aus unserem Redakteurs-Alltag zusammengefasst. Und dabei werden Sie feststellen: Schreiben ist auch ein Handwerk. Weiterlesen →

Die Zukunft ist digital!

Von Rüdiger Westphal

Die Digitalisierung ist ein alter Hut. Seit mehr als 20 Jahren haben wir das Internet und E-Mails. Die Technik hat sich rasant weiterentwickelt, denken wir nur an die Vorstellung des ersten iPhone von Steve Jobs im Jahr 2007. Das Smartphone hat die mobile Welt erobert. Neu sind künstliche Intelligenz, Individualisierung, Vernetzung, Tempo und die Veränderung von Geschäftsmodellen. Hier gibt es enormen Nachholbedarf im Handel. Weiterlesen →

Das Bla Bla um Disruption geht mir ziemlich auf die Nerven!

Von Nils-Peter Hey

Ganz offen, liebe Leser, mir geht das ganze Bla Bla meiner Branche um Disruption, Transformation und all die anderen tollen Wörter ziemlich auf die Nerven.

Meine Aufgabe ist es, UnternehmerInnen zu beraten. Ich gebe ihnen Struktur, wo sie den Anfang nicht finden. Ich unterstütze bei der Ideenfindung, wo sie sich blockiert fühlen. Und ich setze für sie um, was sie mit ihrer eigenen Organisation nicht bewältigen können. Weiterlesen →

Informationsbeschaffung im Berufsalltag: B2B-Entscheider mögen es „old school“

Ein spannendes Ergebnis hat die Umfrage der „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung e.V.“ (LAE) hervorgebracht. Im Rahmen der Studie untersuchte man das Informationsverhalten von Führungskräften und Entscheidern im B2B-Umfeld. Überraschend stellte sich dabei heraus, dass die Befragten gedruckte Medien intensiver nutzen als digitale. Warum ist das so? Und welche anderen Informationsquellen befinden sich auf der Rangliste? Wir haben die wichtigsten Ergebnisse der Studie für Sie zusammengefasst. Weiterlesen →

Home, sweet Office

Die Arbeitswelt verändert sich, und das schon seit Jahren. Ein Ende des Wandels ist nicht in Sicht. Digitalisierung, flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Home Office – um nur einige relevante Stichworte zu nennen.

Immer mehr Arbeitnehmer arbeiten nicht mehr im Firmenbüro, sondern im Home Office

Quelle: Shutterstock, Copyright: Vladittoe

Überall. Jederzeit. Am besten von zuhause. Oder doch nicht?
Vor allem Flexibilität wird gefordert, sowohl auf Arbeitgeber- als auch auf Arbeitnehmerseite. Mit dem rasanten Aufkommen junger, dynamischer Start-ups, die neue Arbeitsstrukturen einführen und (vor-)leben, müssen etablierte Unternehmen sowieso nachziehen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Weiterlesen →

Gruselig, nicht nur an Halloween – vom Wurm fressenden Fisch zur öffentlichen Leichenschau

Mit der Sprache treten wir miteinander in Kontakt, tauschen Informationen aus und formulieren unsere Ideen und Gedanken. Die Sprache macht uns zu einem einzigartigen Lebewesen. Doch was wir teilweise mit unserer Sprache anstellen, ist manchmal schon zum Fürchten. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um das geschriebene oder gesprochene Wort oder um die Körpersprache handelt. Vieles läuft in der Kommunikation falsch, sowohl auf privater und beruflicher Ebene als auch im öffentlichen Raum. Einige Bespiele gefällig? Weiterlesen →

Neues von der Messe „Zukunft Personal“

Die „Zukunft Personal“, Fachmesse für Personalwesen, findet alljährlich im September in Köln statt. Insgesamt präsentieren sich dort mehr als 730 Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um das Personalwesen. Wieso ich nach meinem Besuch im letzten Jahr die Messe erneut besucht habe, welche Neuigkeiten ich in Recruiting, Arbeiten 4.0 bzw. New Work und Employer Branding entdeckt und welche neuen Anregungen ich für meine Arbeit als Personalerin bei Möller Horcher gewonnen habe – lesen Sie selbst. Weiterlesen →

Send this to friend