Der Möller Horcher Spickzettel: Social Media im B2B

Amelie Zawada, 16.02.2021 ***

© Möller Horcher Kommunikation

Einige B2B-Unternehmen haben Social Media über viele Jahre eher stiefmütterlich behandelt. Allerdings hat sich gezeigt: Auch im B2B-Bereich ist es unverzichtbar, in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Sich in den Social Media zu präsentieren, dient vor allem dazu, das Image zu verbessern, Leads zu generieren und Kundensupport zu leisten. Zudem fungieren verschiedene Social-Media-Plattformen als Anlaufstelle für potenzielle Bewerber und sind ein wertvolles Hilfsmittel für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Doch da es immer mehr Social-Media-Plattformen gibt, besteht die Gefahr, den Überblick zu verlieren: Welcher Kanal ist eigentlich für welchen Zweck geeignet? Aufschluss liefert unser Social Media Spickzettel.

Welche Buyer Personas lassen sich am besten über welchen Kanal erreichen?

Wie hoch ist der damit verbundene Aufwand?

Welche Plattform bietet welchen Nutzen?

Diese Fragen beantwortet unser Social Media Spickzettel. Spicken ist hier ausdrücklich erlaubt und gewünscht! Sie können ihn hier gerne herunterladen und teilen: Unseren Möller Horcher Social Media Spickzettel.

Sie wollen unsere neuesten Spickzettel nicht verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Selbstverständlich können Sie uns gerne kontaktieren, wenn wir Sie bei Ihren Social-Media-Aktivitäten unterstützen dürfen.

Neues Workbook

Das "Basis-Content-Modell" - so erstellen Sie Ihre erfolgreiche Themenkampagne.
Kostenfreier Download
close-link
Hier klicken