Studie bestätigt Vormarsch der Container-Technologie in der IT deutscher Unternehmen

+++ IT-Dienstleister CRONON veröffentlicht Studie „Container in der IT und ihr Potenzial in deutschen Unternehmen“, die die techconsult GmbH in seinem Auftrag erstellt hat.

+++ Über zwei Drittel der befragten IT-Verantwortlichen rechnen damit, dass sich Container-Technologie fest etablieren wird, um Applikationen schnell, fehlerfrei und plattformunabhängig zu entwickeln und bereitzustellen.

+++ Die wichtigsten Gründe dafür sind demnach die hohe Skalierbarkeit und Flexibilität, gefolgt von Portabilität, hoher Zuverlässigkeit und dem einfachen Deployment.

+++ Haupt-Hinderungsgründe für den Container-Einsatz sind fehlendes Know-how in den Unternehmen und Sicherheitsbedenken.


Mehr als zwei Drittel der IT-Verantwortlichen in Deutschland sind davon überzeugt, dass Container-Technologie zu einem festen Bestandteil ihrer Anwendungsentwicklung und -bereitstellung wird. Zu diesem Ergebnis kommt die Techconsult-Studie „Container in der IT und ihr Potenzial in deutschen Unternehmen“ im Auftrag des IT-Dienstleisters Cronon.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Infografik zur Studie „Container in der IT und ihr Potenzial in deutschen Unternehmen“ (Quelle: CRONON)

Bild zum Download

 

 

Weitere Meldungen von Cronon