Mitsubishi und BMW haben besten Reputation Score in DACH

+++ Mitsubishi, BMW und Opel sind Spitzenreiter in Sachen Online-Reputation im DACH-Raum, so der “Automotive Reputation Report Europa 2020” von Reputation.com.

+++ Die Studie zeigt außerdem, dass Autohändler ihr Verkaufsvolumen um 10 Prozent erhöhen, wenn sie ihre Online-Präsenz aktiv pflegen.

+++ Grund dafür: Die Online-Präsenz eines Anbieters spielt für 76 Prozent der potenziellen Käufer einer wichtige Rolle im Entscheidungsprozess.

+++ Reputation.com hat im Rahmen der Studie den Reputation Score von 10.000 Händlern führender Automobilmarken in Europa analysiert.


Mannheim, 01. Juli 2020 +++ Reputation.com, Spezialist für Reputations- und Customer Experience-Management (www.reputation.com), hat mit dem „Automotive Reputation Report Europa 2020“ den Reputation Score von führenden Automobilmarken in Europa untersucht. Hierfür hat Reputation.com Daten von über 10.000 Händlern analysiert: Kundenrezensionen bei Google, in sozialen Medien sowie aus Brancheneinträgen und anderen Quellen. In der DACH-Region steht Mitsubishi knapp vor BMW an der Spitze des Rankings. Die Studie zeigt außerdem, dass Autohändler ihr durchschnittliches Verkaufsvolumen um 10 Prozent erhöhen, wenn sie sich aktiv um ihr digitales Image kümmern. Die Online-Präsenz spielt eine zentrale Rolle im Verkaufsprozess: 76 Prozent der potenziellen Käufer starten mit einer Online-Suche, bevor sie ein Auto kaufen und legen dabei unter anderem großen Wert auf die Google-Sternebewertung.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Im Rennen um die ersten Plätze spielt Reputations- und CX-Management für die Automobilbranche eine zentrale Rolle. (Designed by macrovector/freepik.com)

Bild zum Download

 

Weitere Meldungen von Reputation.com