K&P Computer steigert Jahresergebnis um 5,5 Prozent

+++ Die K&P Computer Service- und Vertriebs-GmbH hat ihr Jahresergebnis 2019 um 5,5 Prozent und ihren Gesamtumsatz um 3,5 Prozent gesteigert.

+++ Nach 35 Jahren Unternehmensgeschichte blickt das Wiesbadener IT-Systemhaus optimistisch in die Zukunft.

+++ In den aktuellen Krisenzeiten zählen Unternehmen ganz besonders auf die Unterstützung von K&P Computer.


Wiesbaden, 16. Juni 2020 +++ Die K&P Computer Service- und Vertriebs-GmbH mit Stammsitz in Wiesbaden, eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen Deutschlands (www.kpc.de), hat sein Jahresergebnis 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent gesteigert. Der Gesamtumsatz lag bei 29,9 Millionen Euro, was einem Zuwachs um 3,5 Prozent gegenüber 2018 entspricht. Das Wiesbadener Unternehmen betreut in seinem Kernbereich IT-Wartung 3.046 Unternehmenskunden – das sind 5,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Geschäftsfeld Managed Services ist der Umsatz sogar um 24,4 Prozent gewachsen. Darüber hinaus verzeichnet K&P Computer ein Auftragsplus von 8,5 Prozent im Projektgeschäft. Unter den neu gewonnenen Projekten entfällt ein hoher Anteil auf Virtualisierungen beziehungsweise die Modernisierung von IT-Infrastrukturen. Diese positiven Entwicklungen setzen sich 2020 fort. In diesem Jahr feiert K&P Computer sein 35. Jubiläum und blickt, trotz der aktuell dynamischen Marktlage, optimistisch in die Zukunft.

Komplette Meldung zum Download


Bildempfehlung

Karl-Peter Münkel ist Geschäftsführer der K&P Computer Service- und Vertriebs-GmbH. (Bildquelle: K&P Computer)

Bild zum Download

 

 

In den letzten 35 Jahren hat sich K&P Computer vom Wartungsdienstleister zu einem globalen Full-Service-Provider entwickelt. (Bildquelle: K&P Computer)

Bild zum Download

 

Weitere Meldungen von K&P Computer