Avaloq gibt Rekordumsatz für 1. Halbjahr 2019 bekannt, Gewinn um 5 Prozent gestiegen

+++ Der Konzernumsatz von Avaloq ist im 1. Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozent auf CHF 288 Millionen gestiegen.

+++ Das bereinigte EBITDA beträgt CHF 38 Millionen.

+++ Wesentlich dazu beigetragen haben der steigende Marktanteil von SaaS-, BPaaS- und On-Premise-Lösungen.

+++ Zudem hat Avaloq eines der größten Bank-IT-Projekte der Schweiz erfolgreich abgeschlossen: 253 Raiffeisenbanken an knapp 900 Standorten sind auf einer Avaloq-Plattform live gingen.


Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq: «Wir hatten eine sehr aktive erste Jahreshälfte, in der wir solide Ergebnisse erzielten. Wir gewannen eine Reihe neuer Kunden dazu, vertieften die Beziehungen zu bestehenden Kunden, schlossen eine wichtige Übernahme ab und bauten unsere Marktpräsenz weiter aus. Im Juni drehte sich unsere Community Conference in Zürich um den Aufbau zukunftsfähiger Geschäftsmodelle. In dieser Hinsicht kann Avaloq Banken und Vermögensverwaltern helfen, dem schnellen digitalen und technologischen Wandel im globalen Finanzdienstleistungssektor immer voraus zu sein. Wir rechnen damit, das Wachstum auch im Gesamtjahr konzernweit zu steigern.» […]

Komplette Umsatzmeldung zum Download


Bildempfehlung

 

Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq, ist zuversichtlich, dass Avaloq das Wachstum auch im Gesamtjahr konzernweit steigern wird. (Quelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

 

Weitere Meldungen von Avaloq

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen