Evalanche CXDay 2019: Sprich mit dem Elefanten!

Jennifer Köhler, 04.06.2019 ***

Quelle: Möller Horcher

Am 27. Mai 2019 feierte der Evalanche Customer Experience Day (#EvalancheCXDay) von SC-Networks, Hersteller der Marketing-Automation-Lösung Evalanche, im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck Premiere. Wir waren dabei und haben spannende neue Erkenntnisse und Impulse mitgebracht: Was hat es mit Elefanten-Reiten auf sich? Wie sollte man sich im Sturm auf den B2B-Marketing-Weltmeeren verhalten? Und warum sind Schnittstellen das A und O in der B2B-Kommunikation?

Hervorgegangen aus dem ehemaligen Evalanche User Day waren in diesem Jahr nicht mehr nur Evalanche-Anwender und -Partner dabei, sondern auch Interessenten aus B2B und B2C, die sich der optimalen Kundenerfahrung widmen wollen. Unter dem Motto „Win the Customer, Create the Experience, Enjoy the Day” erhielten die über 200 Teilnehmer des Evalanche CXDay 2019 einen breitgefächerten Einblick in Methoden, Tools und Erfahrungen rund um das Thema Customer Experience.

Veranstalter mit Vorbildfunktion

Quelle: Möller Horcher

Als Veranstalter eines Events, das sich gänzlich dem Customer Experience Management widmet, hat SC-Networks nicht nur das Trendthema 2019 zum Programm gemacht, sondern auch selbst gezeigt, wie sehr man seine Interessenten, Kunden und Partner schätzt. Jeder Teilnehmer konnte sich sein Programm aus insgesamt drei Keynotes, 13 Vorträgen und drei Workshops individuell zusammenstellen. Zudem brachte der Software-Hersteller seine eigenen Kompetenzen auf die Bühne und in die Seminarräume. Raphaela Bohl, Digital Marketing Managerin bei SC-Networks, zeigte auf, wie sich mit der richtigen Inbound-Marketing-Strategie mehr Traffic und somit mehr Leads generieren lassen. Tobias Eickelpasch, Projekt Manager und Berater bei SC-Networks, ließ die Teilnehmer seines Workshops absichtlich in Fettnäpfchen und Stolperfallen treten, um zu verdeutlichen, wie Kampagnenplanung mit Marketing Automation erfolgreich funktioniert.

Passend zum Thema „Customer Experience“ präsentierte SC-Networks schon im Vorfeld der Veranstaltung ein Smartbook, das sich der Kundenbegeisterung im B2B widmet und das Tipps, Checklisten sowie Teamwork-Files beinhaltet. Das Smartbook sowie weitere E-Books von SC-Networks gab es zum Event sogar in gedruckter Variante zum Mitnehmen – old-fashioned, dafür aber im stylischen Sports-Bag.

Networking und Erfahrungsaustausch in toller Atmosphäre

Networking-Pausen bei leckerem Essen und vielfältigen Getränken boten die Gelegenheit, sich über die geballten Informations-Slots hinaus weiterzubilden und auszutauschen. Wer es lieber praktisch haben wollte, konnte in der Aussteller-Area neben Evalanche auch weitere Tools und Lösungen im Live-Einsatz erleben. Besonderer Hingucker war hier die Master Solution AG, die mit ihren AR- und VR-Lösungen für digitalen Wissenstransfer neue Welten eröffnete und den Teilnehmern sogar die Möglichkeit bot, eine Kurz-Präsentation vor Ort als Video aufzubereiten. Abgerundet wurde das Impuls-Feuerwerk mit einer gemütlichen Abendveranstaltung, die dazu einlud, die Eindrücke des Tages gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Im Zeichen der Schnittstelle

Quelle: Möller Horcher

In vielen Vorträgen und Workshops wurde die Schnittstelle immer wieder als Erfolgsfaktor einer optimalen Kundenerfahrung auserkoren. Egal, ob es sich um die Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen, die Verbindung zwischen Unternehmen und Kunden oder ganz konkret um die Datenströme von einem ins andere System handelte – mit der Qualität der Schnittstelle steht und fällt der Erfolg von Kooperation, Kommunikation und Datenaustausch. So stellte das Team von Marini Systems beispielsweise nicht nur seine Eigeninnovation HubEnginge vor, ein „Schnittstellen-Wunderwerk“ zu rund 200 Systemen, das verdient am 28. Mai beim Evalanche Partner Day den Innovation Award gewonnen hat. Die Experten für digitale Vertriebslösungen erläuterten auch die entsprechenden Prozesse – „vom Nurturing hin zum Vertrieb und zurück.“ Datenmanagement und Automatisierung waren den ganzen Evalanche CXDay über die Pulsgeber, sprich: Wer die Customer Experience positiv steuern möchte, braucht automatisierte Prozesse und einen reibungslosen Datentransfer über alle Abteilungen und Touchpoints hinweg.

Neukunden oder Bestandskunden – was ist besser?

Quelle: Möller Horcher

Glaubt man Sitcom-Legende Neil Patrick Harris alias Barney Stinson, wenn er sagt „Neu ist immer besser“? Oder erörtert ein B2B-Unternehmen nicht lieber, welche Potenziale bereits in den eigenen Kunden schlummern? Beim Workshop mit Norbert Schuster (strike2) wurde es ganz deutlich: Der Lead-Management-Coach und Inbound-Marketing-Experte unterstützt nicht mehr nur strategisch bei der Leadgenerierung und Neukundengewinnung, sondern hilft B2B-lern auch dabei, das Beste aus ihren Bestandskunden herauszuholen. Die Botschaft: „Sie haben den Kunden schon einmal überzeugt. Also ist es leichter, wieder zu überzeugen – wenn Sie wissen, wie.“

Change Management und der „innere Elefant“

Quelle: pixabay.com

Der Frage nach dem Wie ging auch der einführende Impulsvortrag von Philipp Heider (R1 Business Solutions) nach. Die Ausrichtung auf den Kunden und der Wille, ihn zu begeistern, genügen oftmals nicht, wenn man nicht weiß, wie der unternehmerische Wandel aussehen soll. Ohnehin sei Veränderung für viele Menschen ein Kraftakt, der Energie verbrauche und daher gern aufgeschoben oder gar abgelehnt werde. Damit Mitarbeiter eines Unternehmens den Change-Prozess aktiv mitgestalten können, müssen sie wissen, wie Veränderung überhaupt funktioniert und wie man der Schritt raus aus der Komfort-Zone gelingt. Hier hat uns das Bild vom Elefanten und seinem Reiter besonders beeindruckt: Über 90 Prozent unserer Entscheidungen fällt das Unterbewusstsein (der Elefant), die Vernunft (der Reiter) zieht im Zweifelsfall immer den Kürzeren. Wichtig ist also, zu lernen, wie der Reiter mit dem Elefanten sprechen kann, um ihn für die Veränderung zu begeistern und entsprechend zu motivieren.

Auf der sicheren Seite

Eine Neuausrichtung des eigenen Unternehmens erfordert also ein verändertes Bewusstsein, die Motivation zur Entwicklung und den Mut, diesen Weg wirklich zu gehen. Hilfestellung dafür und kompetente Ansprechpartner, die den Teilnehmern mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung Sicherheit geben, gab es beim Customer Experience Day überall. Sabine Heukrodt-Bauer (Resmedia) beruhigte in Sachen DSGVO und rechtskonformes E-Mail-Marketing, indem sie klarstellte, was aus rechtlicher Sicht wirklich relevant ist – und was nicht.

Auch vom Bundesverband Industrie Kommunikation (bvik) e.V. kamen zuversichtliche Worte: In Zeiten des Sturms auf den digitalen Weltmeeren, bietet eine starke Marke einen sicheren Anker und ist längst nicht mehr nur dem B2C vorbehalten.

Nichts geht ohne Content

Der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit eines Customer Experience Managements lässt sich kaum etwas entgegnen. Und dennoch tun sich insbesondere B2B-Unternehmen schwer damit, einen Weg zu finden, um ihre Kunden wirklich zu begeistern. In seinem Vortrag „Smart Start mit Evalanche“ führte Referent Thomas Federkiel (Federkiel & Partner) eine Kurzumfrage unter den Teilnehmern durch: Was die größten Herausforderungen in Sachen Lead Management und Marketing Automation in diesem Zusammenhang? Die Top-3-Antworten waren:

  • Interne Strukturen überwinden
  • Nutzwertigen Content produzieren
  • Ein Konzept erstellen

Damit hatten wir, Sandy Wilzek und Jennifer Köhler, von Möller Horcher tatsächlich den Nerv der Teilnehmer getroffen. Bei unserem Vortrag zum Thema „Content Marketing entlang der Customer Journey“ haben wir explizit unser Know-how und unsere Erfahrung als Agentur von SC-Networks einfließen lassen, um zu zeigen, wie man mit einer Themenkampagne und einem Basis-Content die gesamte Customer Journey begleiten kann.

Eine Checkliste für eigene Themenkampagnen können Interessierte hier anfordern.

 


Fazit: Ein Impuls-Feuerwerk!

Rückblickend war der Customer Experience Day ein wahres Feuerwerk an Impulsen und Inspirationen und ein gelungenes Get-together von Experten und Wissbegierigen – umrahmt vom barocken Flair des Veranstaltungsforums Fürstenfeld. Sie haben den Evalanche CXDay verpasst? Dann flüstern Sie mal mit ihrem inneren Elefanten und merken Sie sich schon jetzt das Event fürs nächste Jahr vor!

Newsletter

Möller Horcher Newsletter
Hier erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Trends in der B2B-Kommunikation und Insider-Tipps.
Anmelden
close-link
Hier klicken

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen