Avaloq führt Upgrade seiner offenen Softwarearchitektur zur Steigerung der Agilität von Banken durch

+++ Gemeinsam mit Red Hat vereinfacht und standardisiert Avaloq die Bereitstellung und den Betrieb von Softwarekomponenten mithilfe der Kubernetes-Applikationsplattform Red Hat OpenShift.

+++ Finanzinstitute können nun den IT-Betrieb auf einer einzigen Plattform konsolidieren.

+++ Die neue Softwarearchitektur besteht hauptsächlich aus einzeln implementierbaren Self-contained Systems.

+++ Banken und Vermögensverwalter sind damit agiler und profitieren von einer besseren Skalierbarkeit, einer beschleunigten Time-to-Market und einem verminderten Risiko.

 


Avaloq, der führende globale Anbieter von Software as a Service (SaaS)- und Business Process as a Service (BPaaS)-Lösungen für Banken und Vermögensverwalter, hat ein Upgrade seiner offenen Softwarearchitektur durchgeführt. Die neue Softwarearchitektur von Avaloq besteht hauptsächlich aus self-contained Systems, die Banken und Vermögensverwalter ganz einfach einzeln implementieren können. Kunden von Avaloq profitieren von einer größeren geschäftlichen Agilität und Skalierbarkeit, einer beschleunigten Time-to-Market und einem verminderten Risiko. […]

Komplette Meldung als Download


Bildempfehlung

Bildunterschrift:
Dr. Thomas Beck ist Group Chief Technology Officer bei Avaloq. (Bildquelle: Avaloq)

Bild zum Download

 

 

 

 

 

Weitere Meldungen von Avaloq

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen