Offenbacher Killer-Wels treibt sein Unwesen – Agentur-Kunden bislang außer Gefahr

Marco Hübner, 27.07.2018 ***

Der Offenbacher „Problem-Wels“ treibt weiterhin sein Unwesen: Gestandene Profi-Fischer konnten ihn am vergangenen Sonntag leider nicht fangen. So kann der eineinhalb Meter große Wels, der von den Medien auch gerne als „Killer-Wels“ bezeichnet wird, sich weiterhin auf die Jagd nach geschützten Enten-Küken begeben. Das berichteten zumindest verschiedene Medien vom Alpenvorland bis zur Küste. Ganz brisant: Sein Unwesen treibt der beschuppte Schuft nur einen Katzensprung entfernt von der Offenbacher Möller Horcher-Zentrale.

Wels schlägt Wellen bei Journalisten

Nur zehn Minuten Fußweg trennen die Agentur und den von der Medienlandschaft als „Problem-Wels“ titulierten Fisch, der – möchte man zumindest den vielen Berichten Glauben schenken – den Weiher des Offenbacher Dreieichparks als Revier erobert hat. Unsere Mitarbeiter lesen meist schon vor Antritt Ihres Arbeitswegs Schlagzeilen wie „Eineinhalb Meter Killer-Wels frisst Entenküken: Wird der Horror-Fisch nun getötet?“ oder „Kann Menschen in Tiefe ziehen: Seemonster frisst Weiher in Offenbach leer“. Aber liebe Kunden – seien Sie unbesorgt, uns geht es gut, und der im Medien-Sommerloch wellenschlagende Wels hat keinen negativen Einfluss auf unsere Arbeit am Offenbacher Standort. Ganz abgesehen von unserer Freiberger Niederlassung – die Mitarbeiter dort bleiben völlig vom Offenbacher Problem-Wels verschont. Deshalb für Sie zur Info: Wir bleiben für Sie am Ball – selbst wenn das Thermometer in den kommenden Tagen die 40-Grad-Marke sprengt und der Weiher auszutrocknen droht.

Horror in der Mittagspause

Der Wels ist indes vom Wesen her nicht weniger als ein Paradebeispiel für die mediale Verwertungskette: Zunächst regional begrenzt, lockt das Thema bei medialer Flaute (WM-Aus, Seehofer etc.) auch bundesweite Medien auf den Plan. Für eine gute Sichtbarkeit bei den Interessengruppen braucht es aber nicht unbedingt fischigen Beistand. Wir haben da einen Tipp für Sie parat: Unsere Berater, die gut vernetzt in der deutschen Medienlandschaft Ihre Themen bei den für Sie relevanten Medien und Zielgruppen platzieren. Wie sich Ihr Content übrigens ganz ohne Horror-Fisch aufpeppen lässt, verraten wir Ihnen in einem weiteren Blog-Beitrag.

Haben Sie in den Sommermonaten Neuigkeiten für uns? Kontaktieren Sie uns gerne – solange Sie noch die Gelegenheit dazu haben! So mancher Mitarbeiter verbringt seine wohlverdiente Mittagspause nämlich ganz gern gleich hier um die Ecke im Dreieichpark. Beim „Killer-Wels“.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen