Website-Relaunch: Gut Ding will … Struktur und Vorbereitung haben (Teil 2)

Blogbeitrag_HW_Website-Relaunch_Teil-2Im ersten Teil haben Sie bereits erfahren, worauf bei der Vorbereitung eines Website-Relaunchs zu achten ist. Nun geht es ans Eingemachte, an die Erstellung der Websitetexte. Was für einen reibungslosen Projektablauf wichtig ist, lesen Sie im Folgenden.

2. Phase: Durchführung
Nachdem wir gemeinsam ein Konzept erarbeitet, den Seitenaufbau geplant, die Textlänge vorgegeben, die Bildsprache definiert, die Art der Ansprache gewählt und einen Zeitplan festgelegt haben, geht es an die Umsetzung: Wir erstellen Ihren Websitetexte. Doch ganz ohne Ihre Unterstützung geht es nicht.

  • Input = Output
    Wie bei allen anderen Textprojekten gilt auch hier: Ohne guten Input keine guten Texte. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Aufträge wie „Machen Sie mal einen Vorschlag“ nur sehr ungern umsetzen. Zu groß ist die Gefahr, dass wir die Texte ohne Briefing an Ihrem eigentlichen Bedarf vorbei schreiben. Der Idealfall sieht folgendermaßen aus: Zur Vorbereitung stellen Sie uns bereits vorhandenes Textmaterial zur Verfügung, mit dem wir uns in das Thema einarbeiten können. Mit sich daraus ergebenden Fragen dürfen wir uns dann an Sie wenden. In der Praxis hat es sich als äußerst effektiv erwiesen, regelmäßige Abstimmungs-Telefonate zu führen, um projektrelevante Aspekte zu besprechen, wie etwa: Welche Seiten sind als nächstes in Angriff zu nehmen? Worauf soll dabei der inhaltliche Fokus liegen? Gibt es Feedback zu bereits erstellten Texten? Etc. Auch wenn es sich dabei um ein recht zeitintensives Vorgehen handelt: der Erfolg einer derart engen Zusammenarbeit spricht für sich.
  • Keywords, ein Schlüssel zum Erfolg
    Nach welchen Faktoren Google Websites indiziert, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Lassen Sie sich davon nicht verrückt machen! Viel wichtiger ist die Definition der Keywords für jede einzelne Seite. Gerne unterstützen wir Sie dabei – und bringen die Schlüsselbegriffe auch gleich in der Überschrift und im Text sinnvoll unter. Mit relevanten, aussagekräftigen Keywords stellen Sie sicher, dass Besucher auf Ihrer Seite jene Inhalte finden, die sie tatsächlich suchen.
  • Ein Link, ein guter Link, ist das Beste, was es gibt auf der Website
    Ähnlich wichtig wie Keywords sind die Verlinkungen. Abgesehen von Backlinks, also Verweisen zwischen Websites, sollte Ihr großes Augenmerk auf Website-internen Links liegen. Diese können Sie nutzen, um die Inhalte Ihres Internetauftritts sinnvoll miteinander zu verknüpfen: Von einer Übersichtsseite zu einem bestimmten Angebot oder Thema lässt sich leicht auf einzelne Angebote oder thematisch relevante Unterseiten verlinken – und natürlich umgekehrt sowie zwischen Angeboten und Unterseiten. Mithilfe solcher Links lotsen Sie die Besucher zielgerichtet über Ihre Website. Bei umfangreichen Websites kann die interne Verlinkung mitunter sehr komplex werden. Darum ist ein entsprechendes Konzept sehr wichtig. Es dient uns als Basis, auf der wir mit aussagekräftigen, neugierig machenden Linktexten dafür sorgen können, dass Ihre Websitebesucher den gewünschten Klick tatsächlich ausführen.
  • Gut geplant ist halb gewonnen
    Sie können sich sicherlich vorstellen, dass man bei einem größeren Websiteprojekt, mit 50, 100 oder sogar noch mehr Seiten, schnell den Überblick verlieren kann. Auch hier gilt: Eine gute Planung ist die halbe Miete. Idealerweise gibt es eine Übersicht, die neben der geplanten Sitemap auch die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Seite beinhaltet: Wie viele Zeichen sollen Headline, Subheadline, Teaser und andere Textelemente haben? Welche Keywords sind vorgesehen? Wie soll die Verlinkung einzelner Seiten sprachlich unterstützt werden? Und vieles mehr.

3. Phase: Projektabschluss
Je nachdem, wie umfassend ein Websiteprojekt ist und wie intensiv sich die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem zuständigen Redakteur gestaltet – es kommt der Tag, an dem alle Texte für Ihre neue Website fertig sind. Herzlichen Glückwunsch! Mit unserer professionellen Unterstützung haben Sie einen großen Schritt in Richtung zukunftsweisende Website gemacht. Doch nach dem Relaunch ist vor der Aktualisierung. Sobald sich Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen weiterentwickeln, sobald es relevante firmeninterne Veränderungen gibt, sollten Sie Ihren Internetauftritt entsprechend aktualisieren. Und Sie wissen ja: Auf diese Steine können Sie bauen, Möller Horcher!

Wenn Sie einen Relaunch oder die Aktualisierung Ihrer Website planen,kontaktierenSie uns gerne. Wir sind jederzeit für Sie da!