Anleitung: Lead-Generierung durch PR

Bereits im letzten Jahr hatte ich den Blogbeitrag ‚Lead-Generierung: Best Practice aus der PR – SOGAR MIT ZAHLEN‘ geschrieben. Damals habe ich – auch unter dem Gesichtspunkt, den Erfolg von klassischen PR-Maßnahmen zu beweisen – ein Projekt unseres Klienten netz98 vorgestellt, der in regelmäßigen Abständen die Trendanalyse „Zukunftsthemen im E-Commerce“ veröffentlicht. Die Trendstudie, die online und in Print verfügbar ist, erfüllt alle Erwartungen an nutzwertigen Content: interessante und nicht-werbliche Beiträge – von detaillierten und kenntnisreichen Hintergrundartikeln bis hin zu innovativen Praxis-Beispielen – und das alles in einem professionellen Layout. Über eine eigene Landing-Page können Interessenten gegen Angabe ihrer Daten (u.a. Name, Adresse und Unternehmen) die Trendstudie herunterladen.

Doch wie gelingt es, potenzielle Interessenten auf die „Zukunftsthemen im E-Commerce“ aufmerksam zu machen?

Eine Möglichkeit ist eine Pressemeldung oder eine Checkliste, die die wichtigsten Erkenntnisse der Trendstudie zusammenfasst, damit das Interesse beim Leser für die gesamte Studie weckt und so letztendlich zur Lead-Generierung beiträgt.

Der Einstieg ins Lead Management muss nicht schwer sein

Jeder nutzwertige Content (eine Studie, ein Whitepaper, eine Broschüre oder sogar Multimedia-Content), der ggf. bereits im Unternehmen vorhanden ist, kann für die Lead-Generierung genutzt werden. Vor der Umsetzung sind folgende Fragen zu klären:

  • Für welche Zielgruppen oder Personas  ist das Thema spannend?
  • Welche Content-Form wäre für diese Zielgruppe besonders attraktiv? E-Book, Whitepaper, Checkliste, Tipps?
  • Wie kann es technisch gelöst werden, dass der Content – über einen gesetzeskonformen Double-Opt-in – von der Website heruntergeladen werden kann?
  • Wie kann ich das Thema in Form einer Pressemeldung anteasern und über welche Medien könnte eine Pressemeldung sinnvoll auf den kostenfreien Download aufmerksam machen?

Für uns bildet die ‚Lead-Generierung durch PR‘ heute nur die Basis, quasi den Einstieg für das deutlich umfangreichere Lead Management oder, wie wir es nennen, Lead Relations.

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit dem Thema Lead-Generierung durch PR gemacht?

Autor: Sandy Wilzek

Agenturleiterin Freiberg der Möller Horcher PR GmbH

3 Kommentare

  1. Pingback: Lead Management: Lost in Content? - O-TonO-Ton

  2. Pingback: Des Contents neue Kleider - O-TonO-Ton

  3. Pingback: Rechtskonforme Lead-Generierung im B2B-Bereich - O-TonO-Ton

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Send this to friend