Bildmaterial und Social Media – Was ist rechtlich zu beachten?

Das Veröffentlichen und Teilen von Bildmaterial auf Social Media-Plattformen ist für Unternehmen Pflicht, denn es macht die Beiträge erst interessant und sorgt für Klicks. Doch kommt es auch immer wieder zu Abmahnungen, wenn Urheberrechte oder das Recht am eigenen Bild nicht beachtet werden. Hier stellt unsere Gastautorin Sabine Heukrodt-Bauer, Fachanwältin für IT-Recht und Gründerin der Kanzlei RESMEDIA – Anwälte für IT-IP-Medien in Mainz und Berlin, die drei größten Fallstricke vor, die ihr immer wieder in der täglichen Anwaltspraxis begegnen: Weiterlesen →

Beruflicher Wiedereinstieg nach doppeltem Babyglück – neue Wege mit Möller Horcher

Dreh- und Angelpunkt der letzten drei Jahre waren meine beiden Söhne. Ich unterbrach die Universitätskarriere für die Familie – doch „nur“ Windelwechseln und Baby bzw. Kleinkind? Das war mir zu wenig. Schon nach kurzer Zeit fiel mir zu Hause die Decke auf den Kopf. Daher habe ich verschiedene kleinere Projekte in Angriff genommen, wie etwa die Neuvertonung von medizinischen Fachvideos und verschiedene Texter-Aufgaben, die den Weg zu meiner Traumkarriere ebnen sollten. Denn ich wollte mein berufliches Dasein nicht an der Universität fristen – mein Ziel war die große weite Welt des Journalismus: Ich wollte schreiben und andere mit hochwertigen Texten begeistern. Weiterlesen →

Woher bekomme ich gutes Bildmaterial?

In meinem letzten Blogbeitrag zum Thema Bild- und Video-Content „Ich habe heute leider kein Foto für dich“ ging es um die Frage, warum wir in der B2B-Kommunikation heutzutage nicht mehr ohne Bilder und Videos arbeiten können und welche Bild-Formate sich für die unterschiedlichen Textarten in der PR und im Content-Marketing eignen. Und es kam auch immer wieder zur Sprache, dass die Qualität des Bild-Contents eine entscheidende Rolle spielt – wir also nicht einfach „nur“ Bildmaterial benötigen, sondern „gutes“ Bildmaterial brauchen. Das wirft zwei grundlegende Fragen auf: Wie komme ich überhaupt an Bildmaterial, wenn ich aktuell gar keines habe? Und wie gelingt es, dass dieser Bild-Content dann auch noch qualitativ gut ist – also für die B2B-Kommunikation ausreichend professionell? Es gibt hierauf nicht die eine, allgemeingültige Antwort. Dafür aber fünf Optionen, aus denen gewählt werden kann: Weiterlesen →

Rezept mit Geling-Garantie: der perfekte Newsletter

Wohl kaum ein anderes Instrument eignet sich besser, um direkt mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und sie regelmäßig über Ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten: Die Rede ist vom Newsletter, auf den heutzutage so gut wie kein Marketing-Verantwortlicher mehr verzichten kann. Damit Ihre Botschaften aber auch von Ihren Kunden gelesen werden, sollten Sie einige wichtige Faktoren bei der Erstellung eines Newsletters beachten. Wir verraten Ihnen das ultimative Rezept, mit dem Ihr Mailing garantiert gelingt. Weiterlesen →

Zielperson + passender Content = B2P-Kommunikation

Kommunikationsmaßnahmen gelingen dann, wenn sie auf die jeweiligen Ausgangslagen, Wünsche und Bedürfnisse einzelner Zielpersonen zugeschnitten sind – und so auch den entsprechenden, individuellen Content liefern. Genau darum geht es in der „Business-to-People“-Kommunikation (B2P). Inhalte sind nicht auf eine diffuse Zielgruppe hin ausgerichtet, sondern auf definierte Personen. Weiterlesen →

Was ist Storytelling? – die ganze Wahrheit

Quelle: freepik.com

„Der Bericht muss lebendig sein“ oder „Lassen Sie uns die ganze Geschichte erzählen“ sind Sätze, die man in der Kommunikationsbranche häufiger zu hören bekommt. Mein Texterherz nickt eifrig, der Verstand hingegen zweifelt.

Ich liebe Geschichten – wie so viele andere Menschen auch. Wer lässt sich nicht gern von spannenden und überraschenden Ereignissen fesseln? Wer fiebert nicht bis zum Schluss einem Happy End entgegen? Ich tue das, und ich stehe dazu. Als leidenschaftliche Literatur-Liebhaberin und trendbewusste PR-Redakteurin kann ich mich dem Thema Storytelling einfach nicht entziehen. Dennoch: Wirklich zum Zuge kommt man in der Praxis damit leider viel zu selten. Schade eigentlich… Weiterlesen →

Erfolgreich oder nicht erfolgreich – das ist die PR-Controlling-Frage

Eine PR-Kampagne durchzuführen, erfordert Aufwand, Planung und Zeit. Ist das Großprojekt abgeschlossen, möchte man natürlich so schnell wie möglich wissen, wie erfolgreich es war. Doch wie gelingt das?

Controlling-Maßnahmen sagen uns, wie sehr eine PR-Kampagne zum gewünschten Effekt geführt hat – oder ob beim nächsten Mal ein anderer Weg vielleicht doch besser wäre. Achtung: Das Controlling kann schnell genauso aufwendig werden wie die Maßnahmen selbst. Welche Möglichkeiten es gibt, den Erfolg der eigenen PR-Maßnahmen zu messen und was man dabei beachten sollte, zeigt der folgende Beitrag. Weiterlesen →

Send this to friend