Rechtskonforme Lead-Generierung im B2B-Bereich

Unsere Gastautorin Sabine Heukrodt-Bauer, Fachanwältin für IT-Recht und Gründerin der Kanzlei RESMEDIA – Anwälte für IT-IP-Medien in Mainz und Berlin, erläutert in ihrem Blogbeitrag, wie eine rechtskonforme Lead-Generierung im B2B-Bereich in Zukunft aussehen muss. Denn die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU gilt von Mai 2018 an. „Alte“ Einwilligungen behalten über diesen Zeitpunkt hinaus ihre Gültigkeit, wenn sie bereits jetzt nach den neuen Anforderungen der DSGVO eingeholt werden. Die Konsequenz: Das Double-Opt-In ist bereits jetzt praktisch unverzichtbar. Weiterlesen →

marconomy-Redakteurin Dr. Gesine Herzberger über die Verzahnung von PR und SEO

Dr. Gesine Herzberger ist Leitende Redakteurin von marconomy, der Plattform für B2B-Marketingkommunikatin von Vogel Business Media. Sandy Wilzek spricht mit ihr in unserem Blog-Interview darüber, welche Rolle SEO-Überlegungen für die redaktionellen Beiträge von marconomy spielen – und welche Anforderungen sich daraus für die PR ergeben. Weiterlesen →

Warum Kommunikation einen Schritt nach vorn und zwei zurück tun muss

blogbeitrag_gh_trend-2017Moderne Kommunikationstechnologie und -kanäle dürfen nie Selbstzweck sein – am Ende geht es darum, den Menschen zu erreichen: Gute B2B-Kommunikation ist immer eine Business-to-Person-Kommunikation.

Ein Schritt nach vorn und zwei zurück? Das kann doch nicht mein Ernst sein, denken Sie? Gerade unter den Bedingungen der wachsenden Online-Kommunikation und der umfassenden Digitalisierung scheint es doch schon fast sträflich, wenn Kommunikation nicht alle Optionen nutzt, die ihr durch neue Technologien eröffnet werden. Aber denken Sie einmal daran, wozu wir Kommunikationstechnologie überhaupt nutzen: der Technologie wegen, oder doch deshalb, weil es am Ende Menschen sind, die wir erreichen wollen? Weiterlesen →

Nichts mit Stiller Nacht …

head

Von drin von der Agentur komm‘ ich her;
Ich muss euch sagen, dort weihnachtet‘s sehr!

Überall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Clippings sitzen;

Und drüben aus der Bürotür
Schaut mit großen Augen schon der Redakteur,

Und wie ich so strolcht‘ durch die hellen Räum‘,
Da rief’s mich mit heller Stimme an – ich dacht, ich träum‘:

„Knecht Ruprecht“, rief er, „alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!

Die Kunden fangen mit der Jahresplanung an,
Und wir müssen jetzt langsam mit Ideen ran!

Consultants und Texter wollen nun
So richtig loslegen und was tun;

Im Januar geht die Kampagne los!
Ich frag mich, wo bleibst du denn bloß?“

Ich sprach: „O lieber Texter, das klingt gut, für wahr;
Doch reicht das nicht auch nächstes Jahr?

Ich will nur noch dieses Projekt beenden,
Und dann zurück zu meinen Geschenken.“ –

„Hast denn das Angebot bei dir?“
Ich sprach: „Das hab ich, das ist hier;

Voll mit E-Books, Whitepapern und Fachberichten
Das können wir im Januar sichten.“

„Nein, wir müssen heute starten!“
Ich sprach: „Der Kunde, kann der nicht warten?

Muss es denn zu Weihnachten sein?
Das fällt mitten in meine Feier rein.“

Der Redakteur sprach: „Der Kunde braucht Texte;
Wir helfen ihm, das wär‘ ja das Letzte!“

Von drin von der Agentur komm‘ ich her;
Ich muss euch sagen, dort weihnachtet‘s sehr!

Die sind fleißig, auch zwischen den Feiertagen,
Und helfen gern, was soll ich da sagen.

Send this to friend