Klischees: So sind wir eben – oder etwa nicht?

Über Klischees schmunzelt man, aber ein Fünkchen Wahrheit ist meistens doch dran. Führen Berater immer drei Telefonate gleichzeitig? Ist der Duden die Gute-Nacht-Lektüre eines Redakteurs? Wir haben eine nicht ganz ernst gemeinte Umfrage unter unseren Kollegen durchgeführt.

Broschüre_TelefonDaran erkennst du, dass du Berater bist:

  • Du hörst im Schlaf dein Telefon klingeln.
  • Du kennst den Themenplan der Zielmedien besser als der jeweilige Chefredakteur.
  • Du weißt, wo Journalisten ihren letzten Urlaub verbracht haben.
  • Du sortierst dein Bücherregal nach Prioritäten.
  • Du meldest dich auch privat mit deiner Firmenkennung am Telefon.
  • Du erkennst deine Kontakte an der Stimme. Gesehen hast du viele allerdings noch nie.
  • Du erklärst deinem Kunden, dass wir einen Text für eine Veröffentlichung kürzen müssen, während du dem Redakteur zugleich von einer Kürzung abrätst, damit der Text nicht an Wert verliert.

Weiterlesen →

Drei Fragen an unseren Consultant mit Mutterinstinkt Venera

VDAls Consultant berät Dr. Venera D´Elia ihre Klienten seit über zehn Jahren professionell und kompetent. Hier verrät sie, wie sich die Medienlandschaft seitdem verändert hat und welche Gemeinsamkeiten Klienten und Kinder haben.

Venera, du arbeitest schon rund zehn Jahre für Möller Horcher. Wenn du auf deine Anfangszeit zurückblickst: Wie haben sich die Kommunikationslandschaft und auch deine eigene Arbeit seitdem verändert?
Seitdem hat sich einiges verändert, wie etwa der Stellenwert von Print- und Onlinemedien. Als ich im November 2005 bei Möller Horcher angefangen habe, waren Veröffentlichungen in den Printmedien der A-Kategorie das Wichtigste. In der Zwischenzeit hat die Bedeutung von Onlinemedien bzw. unabhängigen Portalen enorm zugenommen. Früher waren Onlinemedien der verlängerte Arm der etablierten Printtitel, über die man Artikel lediglich angeteasert bzw. nach Erscheinen zweitverwertet hat. Den vollständigen Text gab es dann in der Printausgabe zu lesen. In Branchen wie dem E-Commerce sind Online-Veröffentlichungen heute sogar wertvoller als Print-Publikationen. Auch für das automatisierte Lead-Management, das wir seit einigen Jahren als Dienstleistung anbieten, sind Onlinemedien unverzichtbar. Weiterlesen →

Fußball-EM und Marketing-Content: Achtung Abseitsfalle!

EM-Werbung 3 in 1: Eine Computer-Zeitschrift, ein Telko-Anbieter und ein Spaßbad machen gemeinsame Sache. (Screenshot, Quelle: http://bit.ly/1U8I5Ee)

EM-Werbung 3 in 1: Eine Computer-Zeitschrift, ein Telko-Anbieter und ein Spaßbad machen gemeinsame Sache. (Screenshot, Quelle: http://bit.ly/1U8I5Ee)

Vom Screening-Event bis zum Volltreffer-Angebot: Es gibt kaum ein Unternehmen, das sportliche Großereignisse wie die Fußball-EM nicht auf irgendeine Weise für seine Werbung und Marketing-Kommunikation nutzt. Doch Vorsicht, die Richtlinien der UEFA sind streng: Wer keine Rote Karte riskieren will, muss wissen, was erlaubt ist – und was nicht. Ein 9-seitiges Merkblatt der IHK München und Oberbayern gibt einen Überblick, worauf Unternehmen achten müssen.

Vom 10. Juni bis 10. Juli ist es wieder so weit: Deutschland und Europa sind im Fußball-Fieber. Das bedeutet auch, dass es in dieser Zeit kaum eine Werbung ohne Fußball-Bezug gibt – ob Plakat, Prospekt, TV-Spot, Website-Banner oder Newsletter. Egal für welches Winner-Produkt oder für welchen meisterlichen Service. Weiterlesen →

Learnings vom SEO-Workshop: Die guten alten Zeiten sind vorbei!

6-webgrafik-512px-webIm Google-Zeitalter ist für uns als Kommunikationsagentur selbstverständlich, dass wir uns in Sachen Suchmaschinen-Optimierung immer auf den aktuellen Stand bringen. Also, ab zum SEO-Workshop nach Frankfurt!

Als uns vor ein paar Wochen die Einladung des BIEG Hessen und der IHK Frankfurt zum SEO-Workshop erreichte, war für meinen Kollegen Christian Banetzke und mich klar: da müssen wir hin! Die angeteaserten Vorträge klangen vielversprechend – vor allem im Hinblick auf den bevorstehenden Relaunch unserer eigenen Website und die Kommunikationsarbeit für unsere Kunden. Der gut gefüllte Konferenzraum mit mehr als 200 Teilnehmern zeigte dann: Wir sind nicht die einzigen, die dem Thema SEO ihre Aufmerksamkeit schenken. Weiterlesen →